JLC-Racing


JLC-Mitjet-Racing-Team

Werde Teil unseres Mitjet-Racing-Teams und erlebe eine Rennsaison voll Adrenalin und purem Fahrspaß!
Für weitere Infos und Fragen stehen wir Euch gern zur Verfügung.

Mitjet-Testcenter on tour mit JLC-Racing



Nach dem Premierenjahr der
Mitjet-Series 2017 in Deutschland, geht es nun direkt weiter mit den Planungen für die Saison 2018! Ab sofort können Interessierte den Mitjet-Rennwagen bei mehreren Trackdays testen. Das 2017er Meisterteam JLC-Racing wird als Mitjet-Testcenter auf etlichen Rennstrecken on tour gehen und die Testfahrten für jedermann organisieren!


Diese unglaublich schnellen, DTM-ähnlichen Autos laufen bereits sehr erfolgreich in mehreren europäischen Länder, sogar auch in den USA und Russland. Sebastien Loeb, 9-facher Rallye-Weltmeister und Yvan Muller 4-facher Tourenwagen-Weltmeister betreiben aus Überzeugung selber grosse Teams in der Mitjet-Series.


225 PS, 720 KG, Heckantrieb mit Starrachse und keinerlei elektronischen Fahrhilfen, wie Traktionskontrolle, ABS, ESP, Servolenkung, usw. versprechen enorme Fahrleistungen, vergleichbar mit wesentlich stärkeren Sportwagen und ermöglichen es dieses Fahrzeug zu unschlagbar günstigen Kosten einzusetzen! Die zuverlässigen und unkomplizierten Mitjet-Autos eignen sich gerade für junge Nachwuchsfahrer, die aus dem Kartsport in den Automobilsport einsteigen wollen, aber auch für Gentleman-Driver, weil sie hier noch ein richtiges Rennauto mit Heckantrieb, gutem Leistungsgewicht und ohne elektronischen Fahrhilfen bekommen. „Diese Autos machen einen ungeheueren Fahrspass und der Nachwuchs lernt noch das pure Autofahren von der Pike auf, ohne sich finanziell zu ruinieren!“, so JLC-Racing Teamchef Jean-Louis Capliuk. „Wir bieten für Neugierige und Interessierte von der Schnupperfahrt für 600,- EUR bis hin zu ganzen Testtagen für 2200,- EUR die Möglichkeit unkompliziert das Potential dieses schönen Rennwagens zu erleben! Dabei stehen wir mit Rat und Tat und unseren Erfahrungen zur Verfügung, um möglichst viele von diesem tollen Konzept zu überzeugen!“

Hier schon mal die ersten möglichen Test-Termine:
- 13.09.2017 Hockenheimring
- 28.09.2017 Hockenheimring
- 04.10.2017 Oschersleben
- 05.10.2017 Oschersleben/Hockenheimring
- 11.10.2017  Assen
- 18.10.2017 Hockenheimring
- 03.11.2017 Hockenheimring
- 16.11.2017 Hockenheimring


Da die Plätze sehr beschränkt sind, ist es erforderlich sich rechtzeitig anzumelden! Interessierte können sich bei
JLC-Racing per Email
info@jlcracing.de oder telefonisch unter 0049-176-10184195 melden.

Sieg für JLC-Racingteam beim NES500 Lauf in Assen

Ein sensationelles Ergebnis feierte das JLC-Racingteam mit dem Mitjet-Rennwagen beim 4h-Rennen zur NES500-Serie in Assen: Mit Platz eins in der Klasse 6 gegen Autos wie BMW M3 und Astra OPC und Rang fünf im Gesamtklassement von 28 Autos haben Pascal Drewing und Jean-Louis Capliuk das Maximum aus ihrem Mitjet-Rennwagen herausgeholt – und das, obwohl sie als einziges Auto mit Semi-Slicks, statt der zugelassenen Voll-Slicks unterwegs waren.

Damit hat das JLC-Racingteam nun endgültig das Potential des schnellen Mitjet-Rennwagens gezeigt, der zu unschlagbar günstigen Kosten eingesetzt werden kann. Die Mitjet-Autos eignen sich gerade für junge Nachwuchsfahrer, die aus dem Kartsport in den Automobilsport einsteigen wollen, aber auch für Gentleman-Driver, weil sie hier noch ein richtiges Rennauto mit Heckantrieb, gutem Leistungsgewicht und ohne elektronischen Fahrhilfen bekommen.

Diese Autos machen einen ungeheueren Fahrspaß und der Nachwuchs lernt noch das pure Autofahren von der Pike auf“, so Teamchef Jean-Louis Capliuk. Nach dem Titelgewinn der "Mitjet German Series 2017" letzten Monat am Hockenheimring wollte man sehen, wo man mit dem Mitjet-Rennwagen, im Vergleich zu Rennwagen verschiedener Leistungsstufen steht. Bei der NES500-Serie fahren vom Cup-Porsche, BMW M3, BMW M235i Cup, Scirocco-Cup Autos bis hin zu Peugeot 207 Autos, so ziemlich alle Leistungsklassen gegeneinander.

Da bekanntlich nach der Saison, gleichzeitig vor der Saison bedeutet, gehen bereits jetzt die Planungen für die Saison 2018 los. So werden ab September mehrere Testtage vom JLC-Racingteam angeboten, wo Interessenten den Mitjet-Rennwagen testen können und talentierte Fahrer für die Saison 2018 gesichtet werden. 2018 sollen dann zwei Fahrzeuge eingesetzt werden.

MITJETGERMANSERIES präsentiert sich beim 2.Lauf zu den ACV-Kart-Nationals in Wittgenborn mit dem Meisterschaftsführenden JLC-Racingteam und dem zweitplatzierten DSK-Juniorteam.

JLC-Teamchef Jean-Louis Capliuk stand dabei allen Interessierten Rede und Antwort. Mit seinem gelben Renner begeisterte er mit Showrunden auf der Kartbahn alle Anwesenden. Die Kleinsten unter den Kartfahrern schlossen den gelben Blitz sofort ins Herz und durften alle mal im Cockpit probesitzen!
Insgesamt gab es viel Zuspruch und Interesse an dem unschlagbaren Mitjet-Konzept! Als nächste Station ist kommendes Wochenende der 3.Lauf in Magny-Cours auf dem Programm, wo der Teamchef zusammen mit Louis Henkefend und  Luis Glania an den Start gehen wird.

  • IMG_1097
    IMG_1097
  • IMG_1101_1
    IMG_1101_1
  • IMG_1119_1
    IMG_1119_1
  • IMG_1128
    IMG_1128
  • IMG_1138
    IMG_1138
  • IMG_1127
    IMG_1127











Gefällt mir


 

Termine


NES500 Spa

Beginn:14.04.2018
Ende:15.04.2018



Zurück zur Übersicht


Downloads

Preise Rennkartvermietung
Preise-Anmeldung-Rennkartvermietung-2018.pdf (383.99KB)
Preise Rennkartvermietung
Preise-Anmeldung-Rennkartvermietung-2018.pdf (383.99KB)
Anmeldung Kartschule 2018
Anmeldung-Kartschule-2018.pdf (86.1KB)
Anmeldung Kartschule 2018
Anmeldung-Kartschule-2018.pdf (86.1KB)
Anmeldung Kart-Academy 2018
Anmeldung-Kart-Academy-01-2018.pdf (117.03KB)
Anmeldung Kart-Academy 2018
Anmeldung-Kart-Academy-01-2018.pdf (117.03KB)
Preise und Anmeldung Mitjet-Testfahrten
Preise-Anmeldung-Mitjet-Testfahrten-2018.pdf (247.42KB)
Preise und Anmeldung Mitjet-Testfahrten
Preise-Anmeldung-Mitjet-Testfahrten-2018.pdf (247.42KB)







 

 


 

 

Gefällt mir